Künstler

Mai 2009 bis Oktober 2009

Emmerich Gradauer

 

Emmerich Gradauer:

1954 geboren in Steyr
Studium an der Päd.Akademie in Wien und Linz zum Sonder- und Volksschullehrer
Studium an der Universität Wien / Pädagogik - Psychologie
Leiter des Sonderpädagogischen Zentrums in Wien 12



erschafft:Bilder
Techniken:Mischtechnik, Öl, Acryl, Drucktechnik,...
Materialien:vorwiegend Leinen, div. Materialien
Wirkungsort:Burgenland, Wien

 

Künstlerischer Werdegang

beschäftigt sich seit 1978 mit der Malerei – anfangs Experimente mit Linoldrucken, diversen Drucktechniken, sowie Ölminiaturen und Aquarellieren ...
in den letzten Jahren eher mittel- bis großflächige Malerei in Öl und Mischtechnik
seit 1986 mehrere Ausstellungen im In- und Ausland
seit 1994 eigenes Atelier in Eisenstadt

Der Künstler über sich selbst:
"Malen ist für mich freier Ausdruck. So wie andere Tagebuch schreiben, oder Texte, male und verstehe ich meine Bilder. Manchmal gegenständlich und manchmal verschlüsselt abstrakt haben die Bilder oft mit Themen und Stimmungen zu tun, die in meinem Wahrnehmungsspektrum vorkommen. Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte

Biographische Angaben:
1954 in Steyr/OÖ geboren
Studium an der Pädagogischen Akademie in Linz und Wien
Studium an der Universität Wien/Pädagogikpsychologie
lebt und arbeitet in Wien und in Eisenstadt
Schulleiter am SPZ 12 Wien Meidling, Lehrerfortbildung
als Maler Autodidakt.

 

 


Silke Kanitsch

Geboren 1976 in Eisenstadt, lebt und werkt in Mörbisch.

Entdeckte im Frühjahr 2004 die Liebe zur Aquarellmalerei. Sehr bald bemerkte sie, dass sie von diesem Hobby nicht mehr loskommen würde und belegte verschiedene Malkurse. Weitere Kenntnisse erlangte sie durch Selbststudium in Fachbüchern.

Derzeitige Arbeiten hauptsächlich in Mischtechniken. (Aquarell, Acryl, Kohle…)

Die Kunstwerke sind für die Seele geschaffen und sollen dem Betrachter Freude bereiten und ein Stück mitnehmen, auf eine Reise ins Reich der Fantasie …